Minerale

  • Lucapa Diamond: Das vierte Quartal 2017 wird enorm interessant!

    Regelmäßig sorgen die Diamanten des Lulo-Projektes von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) für Aufsehen: Das australische Unternehmen und seine angolanischen Projektpartner Empresa Nacional de Diamantes E.P. sowie Rosas & Petalas erzielen Top-Preise mit den Steinen, 2016 erreichte man Rekordwerte pro Karat bei Verkäufen.

  • I-Minerals lnc.: Tests für neue Verarbeitungstechniken ergeben höheren Tonertrag; Potenzial für niedrigenden CAPEX und OPEX

    -Hydrozyklone wurden zur Trennung der Sand- und Tonfraktion getestet – Schnitte waren schärfer, sodass der Halloysit-/Kaolin-Ertrag von 22% auf 30% stieg.

    - Schärfere Schnitte führen zu saubereren Sandfraktionen; bessere Flotationsergebnisse mit weniger feinem Ton in der Sandfraktion erwartet.

    - Flash-Kalzinierung ergibt weißeres Metakaolin-Produkt; Tests bei CTL Thomson im Gange

    - Anfängliche Separation mittels Hydrozyklone zusammen mit Flash-Kalzinierung würde geringere Fläche für Anlage nötig machen und somit wahrscheinlich den CAPEX reduzieren.

  • Lucapa Diamond: Aktienkurs soll sich mehr als verdoppeln

    Schon seit einiger Zeit erregt Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) immer wieder Aufsehen mit spektakulären Diamantenfunden auf dem Lulo-Projekt. Die Funde sind vor allem saisonal bedingt und treten verstärkt auf, wenn sich Lucapa Diamond außerhalb der Regenzeit in Angola den hochgradigen Abbaufeldern auf dem flussnahen Projektgebiet widmen kann.

  • Lucapa Diamond: Und wieder gibt es Mega-Entdeckungen!

    Die Regenzeit in Angola ist zu Ende. Damit kann Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) die Suche nach Diamanten auch wieder in den Arealen aufnehmen, auf denen dies zuletzt wegen der Regenfälle nicht möglich war. Vor allem die Blöcke 8 und 6 auf dem Lulo Diamond Project galten in der Vergangenheit als besonders interessant. Dies hat sich auch in diesem Sommer wieder bestätigt.

  • Lucapa Diamond – Verkaufserlöse 2017 steigen auf 17 Mio. USD

    Der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat 2017 bereits den sechsten Verkauf alluvialer Diamanten von seinem Lulo-Projekt in Angola erfolgreich abgeschlossen.

  • Diamantenverkauf-Update

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. („Endiama“) und Rosas & Petalas haben den sechsten Verkauf von Alluvial-Diamanten aus dem Diamantenprojekt Lulo in Angola im Jahr 2017 abgeschlossen.

  • GOLDINVEST-Interview Lucapa Diamond Company

    Vor Kurzem ist es uns gelungen, ein Gespräch mit Stephen Wetherall, Managing Director des Diamantproduzenten Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) zu arrangieren.

  • Lucapa Diamond – Nächste Runde auf der Jagd nach Diamantenschatz erfolgreich

    Sehr interessante Neuigkeiten kommen heute von dem australischen Produzenten alluvialer Diamanten Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM). Das Unternehmen sucht parallel zur laufenden Produktion nach der primären Quelle der außergewöhnlich wertvollen Diamanten, die man immer wieder auf dem Lulo-Projekt in Angola findet. Die Ergebnisse einer elektromagnetischen Untersuchung haben nun wertvolle, neue Informationen geliefert, mit denen man diese Suche jetzt verfeinern kann.

  • I-Minerals nimmt wichtige Hürde – Kurs springt an

    Der Kurs der I-Minerals-Aktie (WKN A0LG9N / TSX-V IMA), die wir den Lesern von GOLDINVEST.de zum ersten Mal bei 0,30 CAD vorstellten, kannte in den letzten Tagen nur eine Richtung – aufwärts! Es ist kein Wunder, dass I-Minerals nun wieder am 52-Wochenhoch notiert, denn der angehende Mineralproduzent konnte eine der letzten, großen Hürden auf dem Weg zur Produktionsaufnahme überwinden.

  • I-Minerals – Neues Marktpotenzial für natürliches Nanotechmaterial Halloysit

    Die kanadische I-Minerals Inc. (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) entwickelt derzeit ihr Mineralprojekt Bovill in den USA zur Produktionsaufnahme, wobei man bereits große Fortschritt gemacht hat. Eines der Produkte, das I-Minerals abbauen will ist der „natürliche Nanotechrohstoff“ Halloysit. Und für den wurde nun eine weitere, vielversprechende Anwendungsmöglichkeit entdeckt!

  • Bohrungen nach Diamantschatz in Angola nehmen Fahrt auf

    Zuletzt hatte die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor allem durch regelmäßig exzellente Neuigkeiten von der alluvialen Diamantproduktion auf dem Lulo-Projekt in Angola von sich reden gemacht – sowie mit der spektakulären Übernahme eines fortgeschrittenen Diamantprojekts in Lesotho. Auch heute meldet das Unternehmen wieder den Fund eines großen, qualitativ höchstwertigen Diamanten, doch die entscheidende Nachricht ist, dass nun die Suche nach der Quelle dieser spektakulären Steine so richtig in die Gänge kommt.

  • Test beweisen – Quarzprodukte sind von höchster Qualität

    Im Bereich der Industrieminerale geht es ein wenig anders zu als bei Metallgesellschaften, wenn es um den Verkauf des abgebauten Produkts geht. Währen Edel- oder Buntmetallproduzenten ihr Produkt in der Regel „einfach“ zum Spotpreis verkaufen, müssen Industriemetallproduzenten wie die kanadische I-Minerals lnc. (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) die direkten Endkunden auftun, die ihnen ihre Produkte abnehmen. Da ist es natürlich von Vorteil, wenn man wie I-Minerals Studien vorlegen kann, die bezeugen, dass die – in diesem Fall – Quarzprodukte des Unternehmens von herausragender Qualität sind!

  • Positive News für das Bovill-Projekt!

    Zur Entwicklung eines Rohstoffprojektes in Richtung Produktion gehört nicht nur eine umfangreiche Erkundung der Rohstoffvorkommen mit vielfältigen Explorationsarbeiten, sondern auch der ständige „Papierkrieg“ mit verschiedensten Behörden. Eine Vielzahl von Genehmigungen gilt es einzuholen – davon bleibt natürlich auch der chancenreiche Mineralienwert I-Minerals (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) nicht verschont.

  • I-Minerals – Das Interesse steigt

    Bei I-Minerals (WKN A0LG9N / TSX-V IMA) gibt es Fortschritte bei der Vermarktung von verschiedenen Produkten. Mögliche Kunden fordern größere Probemengen der verschiedenen Industrieminerale an, um diese genauer unter die Lupe zu nehmen. Teils hatten sie zuvor schon kleinere Probegrößen erhalten, jetzt will man mit größeren Volumen testen, ob und wie man die einzelnen Minerale bei der Produktion einsetzen kann.

  • Crystal Exploration: Startschuss für ein ganz wichtiges Arbeitsjahr

    Auf das Team der kanadischen Diamantengesellschaft Crystal Exploration (WKN A2ATHU / TSX-V CEI) wartet ein arbeitsreiches Jahr. Das Unternehmen will mit einem umfangreichen Explorationsprogramm seine Diamantenprojekte in der kanadischen Region Nunavut vorantreiben. Über das Jahr hinweg erstreckt sich ein Explorationsprogramm mit drei Phasen, das Crystal Exploration nun vorgestellt hat.

  • Universität Bayreuth setzt auf Halloysit-Produkt von I-Minerals Inc.

    Eine sehr interessante Entwicklung meldet aktuell der angehende Mineralproduzent I-Minerals Inc. (WKNA0LG9N / TSX-V IMA). Denn die Universität Bayreuth, bzw. deren Fachabteilung für Polymere Werkstoffe, testet den Einsatz von I-Minerals Produkt HALLOPURE als „funktionellen Füllstoff in Polymerwerkstoffen“.