Agrarrohstoffe

  • Analysten: Centurion Minerals im Branchenvergleich attraktiv bewertet

    Die Analysten von Ubika Research haben sich in einer aktuellen Studie des kanadischen Agrargipsproduzenten Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) angenommen. Das Unternehmen produziert auf seinem Ana Sofia-Projekt (50% Centurion) in Argentinien bereits und Joint Venture Partner und Betreiber Demetra hat Abnahmevereinbarungen mit Düngemittelgroßhändlern aus Argentinien und Paraguay über bis zu 42.500 Tonnen pro Jahr abgeschlossen.

  • Centurion Minerals auf dem Weg zu 100% Eigentum am Agrargipsprojekt Ana Sofia

    Der Agrargipsproduzent Centurion Minerals (CTN: TSX-V, FRA: XJCA) hat von Anfang an das 100prozentige Eigentum an dem Ana Sofia Gipsprojekt in Argentinien angestrebt. Diesem Ziel ist das Unternehmen jetzt einen großen Schritt nähergekommen: der Aufsichtsrat des 50prozentigen Joint-Venture Partners Demetra Minerals in Argentinien hat im Grundsatz einer Konsolidierung der Unternehmensanteile zugestimmt. Die Demetra Aktionäre würden für ihren 50prozentigen Projektanteil mit 23,5 Mio. Aktien an Centurion beteiligt werden.

  • Centurion Minerals Ltd. beabsichtigt Erwerb des Agrargipsprojekts Ana Sofia

    Vancouver, 18. Sept. 2017 - Centurion Minerals Ltd. (CTN: TSX-V) (Centurion oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Board of Directors des Joint-Venture-Partners Demetra Minerals Inc. (Demetra) den Plan des Unternehmens, nach welchem Centurion die 50 %-ige Beteiligung von Demetra am Agrargipsprojekt Ana Sofia (das Projekt) in Santiago Del Estero, Argentinien mittels Aktien erwerben würde, unter Vorbehalte akzeptiert hat. Bei Abschluss der Transaktion würden 100 % des Projekts im Eigentum von Centurion stehen. Die beiden Unternehmen sind dabei, die Verhandlungen zu Ende zu bringen und die verbindlichen Verträge abzuschließen, für die eine Genehmigung der Aktionäre sowie der Börse erforderlich ist.

  • Centurion Minerals - Erster voller Monat kontinuierlicher Produktion

    Der Motor bei Centurion Minerals (TSXV:CTN; FRA: XJCA) kommt nach anfänglichem Stottern langsam ins Laufen. Seit Ende Juni wurden auf der Verarbeitungsanlage auf dem Ana Sofia Projekt in Argentinien 1000 Tonnen Argrargips verarbeitet und verkauft.

  • True Leaf veröffentlicht bedeutendste Mitteilung seit dem Börsengang 2015

    Die Analysten von Rockstone Research haben heute einen aktuellen Bericht zur kanadischen Marihuanagesellschaft True Leaf Medicine International (WKN A14NM1 / CSE MJ) veröffentlicht. Anlass war die nach Ansicht der Experten „wohl signifikanteste Pressemitteilung [des Unternehmens] seit Börsengang im Februar 2015.“ Denn, so Rockstone weiter, True Leaf befinde sich ab jetzt in der letzten Phase vor Erhalt einer Produktionslizenz von Health Canada.

  • Centurion Minerals – Agrargipslieferungen bereits wieder voll im Gange

    Die extremen Überflutungen und das schlechte Wetter, die Argentinien in den vergangenen Monaten heimgesucht haben, scheinen ausgestanden. Jedenfalls was den Agrargipsproduzenten Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) betrifft. Dem Unternehme zufolge normalisiert sich nun die Nachfrage nach seinen Produkten wieder, nachdem das schlechte Wetter zuvor Anpflanzung und Düngung in weiten Teilen Argentiniens verzögert hatte.

  • Centurion Minerals - Fundamental Research sieht fairen Wert bei 0,32 CAD pro Aktie

    Die Analysten von Fundamental Research haben vor einiger Zeit die Beobachtung des Agrargipsproduzenten Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) aufgenommen. Sie betrachten die Aktie als „spekulativen Kauf“ und sehen den fairen Wert bei 0,32 CAD.

  • Agrargips-Produzent Centurion nimmt nach Rekordregen Verkäufe wieder auf

    Nach schweren Beeinträchtigungen durch anhaltenden Starkregen in vielen Regionen von Argentinien erwartet Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCA) endlich eine Normalisierung der Lage. Für den laufenden Monat Mai meldet das Unternehmen verbindliche Aufträge zur Lieferung von insgesamt 3.000 Tonnen Agrar-Gips. Die Bestellungen kommen von drei professionellen Agrarvertrieben, die ihrerseits Landwirte in Argentinien und Paraguay mit Düngemitteln beliefern. Das Centurion-Management erwartet, dass die 4.000 Tonnen monatliche Nennleistung der Produktionsanlage in Kürze erreicht wird. 2.000 Tonnen Agrar-Gips seien fertig gemahlenen vor Ort vorrätig.

  • MYM Neutraceuticals steigert Verkäufe der Eigenmarke HempMed

    Der Zukauf der von CBD-Produkten unter der Marke HempMed macht sich für MYM Nutraceuticals Inc. (CSE: MYM; FRA: 0MY) offenbar bezahlt. Schon 30 Tage nach der vollständigen Übernahme zieht MYM eine erste positive Bilanz. Durch Verbesserungen im Vertrieb konnten die Umsätze von HempMed gegenüber den vorangegangenen Quartalen um 35 Prozent gesteigert werden. Die Zahl der Einzelhändler, die HempMed Produkte vertreiben, wurde um 24 Prozent auf jetzt 74 Geschäfte gesteigert.

  • MYM Nutraceuticals ernennt Marketingprofi zum neuen CEO

    Eine Personalie verrät manchmal mehr über die Ambitionen einer Firma als lange Businesspläne, erst recht, wenn es sich um einen Wechsel an der Spitze handelt. In diesem Sinne macht das integrierte Cannabis-Unternehmen MYM Nutraceuticals Inc. (CSE:MYM; FRA: 0MY)mit der Ernennung des Marketing- und Franchise-Profis Rob Gietl zum neuen CEO Nägel mit Köpfen. Die Weichen sind auf massive Expansion gestellt. Das Motto scheint zu lauten: Nicht kleckern, sondern klotzen!

  • Prognose - Potash Corp. erwartet Kalinachfrage 2017 auf hohem Niveau

    Einer der größten Kaliproduzenten der Welt, die kanadische Potash Corp. of Saskatchewan (WKN 878149) kann für das erste Quartal einen Gewinn melden, der höher ausfällt als im Vorfeld erwartet. Der Konkurrent der K+S AG (WKN KSAG88) profitierte dabei vor allem von gesunkenen Kosten und einem gestiegenen Absatzvolumen.

  • Ein neuer Zinkmarkt entsteht

    Der Zinkpreis ist zwar von seinem Hoch Anfang dieses Jahres wieder zurückgekommen, notiert auf Sicht von 12 Monaten aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Einem Bloomberg-Bericht zufolge, könnte sich nun in absehbarer Zukunft ein „neuer“ Markt für das vor allem in der Stahlherstellung verwendete Metall auftun und damit die Nachfrage weiter ankurbeln, während die Lagerbestände sinken.

  • MYM Nutraceuticals sichert Zugang zum Milliardenmarkt der CBD-Extrakte

    Das integrierte Cannabisunternehmen MYM Nutraceuticals Inc. (CSE: MYM; FRA: 0MY) sichert sich durch die 100prozentige Übernahme von „HempMed“ den Zugang zum attraktiven Milliardenmarkt von hanfbasierten CBD-Extrakten und mit Öl versetzten Nahrungsergänzungsmitteln. Außerdem dürfte MYM ab sofort Umsatzerlöse erwirtschaften.

  • Centurion Minerals beteiligt sich an Lithiumsole-Projekt

    Das ist mal etwas ganz Neues von dem in Argentinien tätigen Agrargipsproduzenten Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN). Wie das kanadische Unternehmen nämlich aktuell meldete, beteiligt man sich an einem interessanten Lithiumsole-Projekt in Catamarca, Argentinien!

  • MYM Neutraceuticals - Landesweite Legalisierung von Marihuana kommt früher als erwartet

    Die gestrige Ankündigung der kanadischen Regierung, dass die Gesetzgebung zur Legalisierung von Marihuana für Erholungszwecke in ganz Kanada bereits zum 1. Juli 2018 in Kraft treten soll, hat kanadische Marihuana-Aktien haussieren lassen. Marktführer CanopyGrowth (TSXV: Weed) ist gestern unter hohen Umsätzen um 10 Prozent gestiegen.

     

  • Centurion Minerals baut seine Kundenbasis in Argentinien aus

    Muss es denn immer Lithium sein? Wie wäre es mit Gips? Gekörnt oder als Pulver vermahlen, kommt das Mineral als hochreiner Agrar-Gips auf die Felder und sorgt für eine Verbesserung der Böden. Allein auf den kargen Böden in Südamerika geht die Nachfrage für das „weiße Gold“ in die Millionen Tonnen. Die Margen liegen bei > 50 Prozent. Es lohnt daher ein zweiter Blick: Der angehende Produzent Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCA) – nach unserem Wissen das einzige börsennotierte Unternehmen in der Agrar-Gips-Branche überhaupt – hat gestern bekannt gegeben, dass ein weiterer Abnahmevertrag mit einem argentinischen Händler vereinbart wurde.